Über mich

Mein Name ist Anke Schulze und lebe mit meinem Mann, 2 Kaninchen, 3 Katzen, unserer Hündin Lina und unserem Rüde Filou in Chemnitz.
Meine Liebe zu Hunden entdeckte ich schon als Kind. Da ich aber leider keinen eigenen Hund bekam, trat ich mit 11 Jahren in den örtlichen Tierschutzverein ein, um mich mit den Hunden vor Ort zu beschäftigen und mit ihnen Gassi zu gehen.
Mit 16 erfüllte sich dann doch mein großer Traum, Schäferhund-Mischling Timmy zog als Welpe bei uns ein.
Dadurch, dass Timmy in seinen jungen Jahren einige für uns schwierige Verhaltensweisen an den Tag legte, holten sich meine Familie und ich in verschiedenen Hundeschulen mehr oder weniger gute Ratschläge und ich stellte fest, wie viele Methoden, gute oder auch schlechte Wege es zum erwünschten Verhalten gab. Da wir damals bereits die uns oft angebotene Arbeit mit Starkzwangmitteln (z.B. Stachelwürger, Reizstromgeräte) ablehnten, beschäftige ich mich zunehmend mit der Erziehung von Hunden auf gewaltfreier Ebene und mit positiver Bestärkung.
Unser Timmy, der mittlerweile ein alter, grauer Herr ist, hat mir in den letzten Jahren viel beigebracht und ich bin dankbar, dass wir ihn haben. Da er es nicht mehr unbedingt schätzt, zwischen vielen Hunden herumzustehen, werden sie ihn selten auf dem Hundeplatz antreffen.
Die Hundeschulhunde, die immer dabei sind, sind Windhund-Dobi-Mix Hündin Lina und Zwergpudel Rüde Filou. Lina haben wir Ende 2010 von einem Tierschutzverein übernommen. Sie war anfangs ziemlich ängstlich und kannte außer Tierheim und anderen Hunden leider nichts. Nach über einem Jahr ist sie zu einer selbstbewussten, lieben und unglaublich schnellen Hündin geworden, die uns Dank ihrer ruhigen und freundlichen Art überallhin begleiten kann. Filou haben wir im September 2012 von einer Familie übernommen.
Meine Liebe zu Tieren war für mich selbstverständlich Grundlage für meine Berufswahl, ich machte nach meinem Abitur 2004 eine Ausbildung zur Tierarzthelferin. Seitdem arbeite in diesem Beruf und habe daher ständigen Kontakt und Umgang mit den Zweibeinern und ihren Hunden.
Mein Wunsch als Hundetrainerin bzw. als Trainerin für Mensch und Hund zu arbeiten veranlasste mich schließlich dazu, neben meinem Beruf ein Studium zur zertifizierten Tierpsychologin, Spezialgebiet Hund an der ATN (Akademie für Naturheilkunde). Die ATN AG ist die im deutschsprachigen Raum führende Schule für Tierpsychologie mit namhaften Referenten wie Dr. Erik Zimen (1941-2003), Pia C. Gröning oder Dr. rer. nat. Ute Blaschke-Berthold. Durch dieses Studium erlangte ich solide, theoretische Grundlagen über das Verhalten unserer Hunde.
Außerdem nahm ich an Vorträgen und Seminaren z.B. von Günther Bloch und Dr. Udo Ganßloser teil. Selbstverständlich bilde ich mich auch weiterhin durch das Lesen von Fachliteratur und das Besuchen von Seminaren weiter.
Auf die Theorie folgte die Praxis und ich begann im Oktober 2010 ein mehrmonatiges Praktikum in der Hundeschule "mobilia". In dieser Zeit machte ich sehr viele praktische Erfahrungen und kam meinem Ziel, als Hundetrainerin zu arbeiten, stetig näher.
Am 01.04.2012 erfüllte sich mein Traum und ich übernahm die Hundeschule "mobilia".

News

Weihnachtsfeier 2019

Am 07. Dezember 2019 ab 18:00 Uhr laden wir unsere Kunden herzlich zur Weihnachtsfeier ein.
mehr ...

Welpen-Intensivkurs

Im November 2019 beginnt der nächste Welpen-Intensivkurs.
mehr ...

Minikurse

Im November 2019 beginnt der Minikurs "Leinenführigkeit ".
mehr ...

Hundeschulbetrieb zu Weihnachten und zum Jahrewechsel

Beachtet bitte die Änderungen zum Hundeschulbetrieb auf unserer Veranstaltungsseite.
zu den Veranstaltungen ...